Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Im Dienste der Wissenschaft: Aachener Studenten brauen Bier

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Aachen (dpa/lnw) - Bierbrauen für die Wissenschaft: Am Standort Jülich der FH Aachen brauen 15 Studenten der "Arbeitsgemeinschaft Bier" unter Leitung eines Professors das beliebte Getränk. In der Braukunst steckten zahlreiche wissenschaftlich interessante Prozesse, teilte die FH Aachen am Mittwoch mit. Etwa der Maischeprozess, in dem Enzyme Stärke in Zucker umwandelten, sei vor allem für Studenten des Bereichs Chemie- und Biotechnologie interessant.

Die Brautechnik vereine zahlreiche naturwissenschaftliche und Ingenieurdisziplinen. Die 100 Liter Brauanlage mit mehreren Kesseln, Heiz- und Kühlsystemen ist den Angaben nach mit einer Elektro-, Mess- und Regelungstechnik verbunden.

Nach dem ersten selbst gebrauten Dunklen wurde im zweiten Anlauf ein "leckeres Helles" gebraut. Die Biere werden aber nur an Probiertagen oder bei besonderen Hochschul-Veranstaltungen ausgeschenkt, wie die FH mitteilte.

Newsticker