Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Kipplaster verliert Schotter auf A 445: Längere Sperrung

Ein umgestürzter Anhänger liegt auf der Autobahn. Foto: Polizei Dortmund/dpa/Archivbild

(Foto: Polizei Dortmund/dpa/Archivbild)

Werl (dpa/lnw) - Ein umgestürzter Kipplaster hat auf der Autobahn 445 bei Werl mehrere Tonnen Schotter verloren und stundenlang die Fahrbahn blockiert. Der 57-jährige Fahrer wurde leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach platzte am Montagnachmittag offenbar ein Reifen, so dass der Fahrer ins Schleudern geriet und mit der Betonschutzwand kollidierte. Der Anhänger kippte um und blieb mittig auf der Spur in Richtung Hamm liegen. Mehrere Tonnen Schotter und Kraftstoff verteilten sich auf der Fahrbahn. Einsatzkräfte sperrten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr zeitweise über den Standstreifen um. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum späten Abend an, berichtete die Polizei.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-362505/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen