Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mädchen ins Gleisbett gestoßen

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein 13 Jahre altes Mädchen ist in einem U-Bahnhof in Gelsenkirchen von Jugendlichen ins Gleisbett gestoßen worden. Es war mit einem gleichaltrigen Jungen unterwegs, als die beiden von sechs jugendlichen Tätern am Donnerstagvormittag attackiert wurden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sei seien geschlagen und geschubst worden. Das Mädchen sei zudem ins Gleisbett gestoßen worden. Eine Bahn sei zu dem Zeitpunkt nicht in der Nähe gewesen. Nachdem die Gruppe von den beiden abgelassen habe, seien die 13-Jährigen aus dem Bahnhof geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zu den bisher unbekannten Tätern im geschätzten Alter zwischen 14 und 16 Jahren machen können.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen