Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mädchen und Frauen erstmals Schwerpunkt der Sportförderung

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mädchen und Frauen werden erstmals Schwerpunkt in der diesjährigen Sportförderung in Nordrhein-Westfalen sein. Seit Dienstag können sich NRW-Sportvereine für das Sportförderprogramm "1000x1000" anmelden und Geld für ihre Projekte sammeln, wie es auf der Website des Landessportbundes (LSB) hieß. Die Staatskanzlei stellt dem LSB dafür Mittel in Höhe von rund zwei Millionen Euro zur Verfügung, wie am Donnerstag bekannt wurde. Außerdem werden 2019 Kooperationen von Sportvereinen mit Schulen und Kindergärten besonders gefördert, zudem auch Integration, Inklusion, Gesundheitssport und Sport der Älteren.

Förderprogramm 1000x1000

Newsticker