Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Männer wollen Geldautomaten sprengen: Suche mit Hubschrauber

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Köln (dpa/lnw) - Nach einer versuchten Geldautomaten-Sprengung in Köln haben Polizisten unter anderem mit einem Hubschrauber nach den Tätern gesucht. Ein 22-Jähriger wurde vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er soll mit zwei Komplizen am frühen Sonntagmorgen versucht haben, im Vorraum einer Bankfiliale einen Automaten zu sprengen. Als die Beamten eintrafen, flüchteten die Männer zu Fuß.

Der 22-Jährige wurde gefasst. Neben mehreren Schraubendrehern entdeckten Beamte bei dem jungen Mann auch ein Funkgerät, einen Laptop und mehrere Handys. Er sollte am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Mit dem Hubschrauber suchte die Polizei am Sonntag weiter nach den Komplizen, unter anderem an der Autobahn 1 und an Bahnschienen.

© dpa-infocom, dpa:210516-99-619404/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.