Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann fährt unter Drogeneinfluss zur Polizei

Ein Reisverschluss mit dem Aufdruck

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Hagen (dpa/lnw) - Unter Drogeneinfluss ist ein 50-jähriger Mann zu einer Hagener Polizeiwache gefahren. Eigentlich sollte er lediglich einen Bericht über die Behebung von Mängeln an seinem Fahrzeug, die zuvor von der Polizei beanstandet worden waren, vorzeigen. Den Beamten fiel jedoch auf, dass der 50-Jährige ungewöhnlich schwitzte, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Zuvor hatte der Mann am Montag sein Fahrzeug trotz Hinweisen einer Polizistin zweimal falsch abgestellt. Laut Polizeiangaben wurde ein freiwilliger Drogentest durchgeführt. Das Ergebnis des Tests fiel positiv aus, dem 50-Jährigen wurde eine Weiterfahrt untersagt. Um welche Droge es sich handelte, teilte die Polizei nicht mit.

Polizei-PM

Newsticker