Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann in Höxter zusammengeschlagen: Täter auf der Flucht

Ein Notarztwagen steht an einem Unfallort. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Höxter (dpa/lnw) - Unbekannte haben einen Mann in Höxter zusammengeschlagen und am Kopf verletzt. Nach Angaben der Polizei war der 34-Jährige in der Nacht zum Samstag in der Innenstadt von drei Männern angesprochen und von einem der Täter unvermittelt ins Gesicht geschlagen worden. Am Boden liegend sei er dann gegen den Kopf getreten worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 34-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Details zur Schwere der Verletzungen und zum Tatmotiv sind laut Polizei noch nicht bekannt. Die Täter flüchteten.

Newsticker