Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann muss Führerschein abgeben und fährt mit Auto nach Hause

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Unna (dpa/lnw) - Ein 48-Jähriger hat in Unna seinen Führerschein abgeben müssen - und ist danach mit dem Auto nach Hause gefahren. Der Mann sei am Mittwoch zur Bußgeldstelle gekommen um innerhalb der verhängten Frist seinen Führerschein abzugeben und ein Fahrverbot abzusitzen. Eine Mitarbeiterin wickelte den Fall ab und verabschiedete den 48-Jährigen. Aus dem Fenster sah sie dann, wie der zu seinem Auto ging und losfuhr. Als die alarmierte Polizei ihn später zur Rede stellte, erklärte er: Er habe nicht gewusst, wie er anders nach Hause kommen solle. Die Polizisten hatten wenig Mitleid und leiteten ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen