Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mann schlägt Frau und Tochter und fährt betrunken Auto

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild)

Ahlen (dpa/lnw) - Ein Mann hat in Ahlen (Kreis Warendorf) seine Frau und Tochter geschlagen und ist danach betrunken mit seinem Wagen davongefahren. Zunächst wurden die Einsatzkräfte am Montagabend gerufen, weil sich der 43-Jährige mutmaßlich vom Balkon stürzen wollte, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Dann habe sich herausgestellt, dass der Mann die Absicht in betrunkenem Zustand geäußert hatte. Da er einem Sprecher zufolge aber auch seine Frau und Tochter geschlagen hatte, verwiesen die Beamten ihn demnach für zehn Tage aus der Wohnung und stellten seinen Autoschlüssel sicher.

Kurze Zeit später sei der Mann aber zurückgekehrt und habe sich mit einem Zweitschlüssel mit seinem Auto auf den Weg nach Bielefeld gemacht. Eine Streife der Autobahnpolizei habe den 43-Jährigen aus dem Verkehr gezogen. Er wird sich für die Trunkenheitsfahrt vor Gericht verantworten müssen.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-996063/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.