Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Maskierte mit Waffe rauben Kiosk aus und bedrohen Verkäufer

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Jüchen (dpa/lnw) - Drei Vermummte haben mit Waffengewalt einen Kiosk in Jüchen südwestlich von Neuss ausgeraubt. Die Männer haben einer Polizeimeldung zufolge den Kiosk-Verkäufer am Samstagabend mit einer vorgehaltenen Pistole dazu gezwungen, den Thekenbereich zu verlassen. Daraufhin entwendeten die mit schwarzen Infektionsschutzmasken vermummten Täter die Tageseinnahmen aus der Kasse und mehrere E-Zigaretten. Bei dem Raubzug seien laut Mitteilung auch Teile des Kiosks verwüstet worden.

Anschließend flüchteten die Männer zu Fuß. Nach Aussagen des Kiosk-Verkäufers seien die Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen, hätten eine Körpergröße von circa 1,80 Meter und dunkle Mützen getragen. Die Polizei leitete Fahndungsmaßnahmen ein, die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen