Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mit Waffe Nachbarn bedroht: SEK-Einsatz in Neuss

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Neuss (dpa/lnw) - Martialische Gesten mit einer Schusswaffe auf einem Balkon haben in Neuss ein Spezialeinsatzkommando der Polizei auf den Plan gerufen. Ein polizeibekannter Mann soll nach einem Streit mit einer Nachbarin mit der vermeintlichen Waffe gedroht haben, berichtete eine Polizeisprecherin am Montag.

Als die Polizei eintraf, habe sich der Verdächtige in seine Wohnung zurückgezogen und auf ihre Anweisungen nicht reagiert. Spezialkräfte rückten an und drei Stunden später erfolgte der Zugriff, bei dem die Wohnungstür des Mannes zu Bruch ging.

Wie sich herausstellte, war der Mann mittleren Alters betrunken und die Waffe ein Spielzeug. Bis er wieder nüchtern war, verbrachte der Verdächtige einige Zeit im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung ermittelt.   

© dpa-infocom, dpa:210913-99-200539/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.