Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Mit rund 90 Stundenkilometern: Autofahrer rast auf Beamte zu

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Bergkamen (dpa/lnw) - Statt auf die Bremse zu drücken, soll ein 21 Jahre alter Autofahrer in Bergkamen bei einer Geschwindigkeitskontrolle gezielt auf Polizisten zugerast sein. Die Beamten hätten aber zur Seite springen können, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach war der junge Mann mit seinem Wagen am Dienstagabend mit 69 Kilometern pro Stunde in einer 50er-Zone unterwegs. Als die Einsatzkräfte ihn unter anderem mithilfe einer Polizeikelle anhalten wollten, habe er plötzlich auf rund 90 Stundenkilometer beschleunigt. Er sei gezielt auf die Beamten losgefahren.

Nachdem er die Kontrollstelle passiert hatte, flüchtete der 21-Jährige. Streifenpolizisten hätten den Mann später an seiner Wohnadresse aufgefunden und ein Strafverfahren eingeleitet, hieß es am Mittwoch.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-467240/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.