Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Nach Messerstecherei in Solingen: Fahndung nach zwei Brüdern

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Solingen (dpa/lnw) - Nach einer Messerstecherei in einer Gaststätte in Solingen fahndet die Polizei öffentlich nach zwei tatverdächtigen Brüdern. Sie sollen mit weiteren Personen einen 30-Jährigen mit fünf Messerstichen verletzt haben, um ihn zu töten, hieß es in dem am Mittwochabend verbreiteten Fahndungs-Aufruf. Der Mann war bei der Tat am 15. Mai lebensgefährlich verletzt worden. Es wird wegen versuchten gemeinschaftlichen Totschlags ermittelt, wie es hieß.

Der Verletzte war in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert worden, wie die Staatsanwaltschaft nach der Tat mitgeteilt hatte. Die gesuchten Brüder sind laut Polizei in Solingen wohnhaft, aber derzeit auf der Flucht. Eine Mordkommission will die Motive und Hintergründe aufklären.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen