Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Obduktion: 51-Jährige Frau in Hagen wurde erstochen

Ein Mann trägt Handschellen.

(Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration)

Hagen (dpa/lnw) - Eine 51-jährige Frau ist in Hagen erstochen worden. Das habe die Obduktion ihrer Leiche ergeben, teilten die Ermittler am Mittwoch mit. Am Dienstag war ein 52 Jahre alter Mann auf der Polizeiwache in der Hagener Innenstadt erschienen. Im Verlauf des Gesprächs mit dem Mann hatten sich "Hinweise auf eine tote weibliche Person" in einer Wohnung in Hagen ergeben. Tatsächlich waren Beamte in der Wohnung auf eine Frauenleiche gestoßen. Der 52-Jährige wurde festgenommen. Er soll an diesem Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen