Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Pilot einer Passagiermaschine durch Laserpoiner geblendet

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Wesel (dpa/lnw) - Kurz vor der Landung am Flughafen Weeze ist der Pilot einer Passagiermaschine mit einem Laserpointer geblendet worden. Die Boing 737 aus Tanger (Marokko) flog am späten Sonntagabend über Wesel, als der gefährliche Eingriff in den Luftverkehr erfolgte, wie die Polizei mitteilte. Nach der Meldung des Piloten erfolgte eine umgehende Fahndung, bei der aber kein Tatverdächtiger gefasst werden konnte. Die Polizei weist darauf hin, dass so ein Einsatz von Laserpointern strafbar sei und lebensgefährlich sein könne.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen