Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Rot-Weiss Essen vor Sprung an die Tabellenspitze

Der Essener Trainer Christian Neidhart zeigt auf seine Uhr. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

(Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild)

Düsseldorf (dpa/lnw) - Rot-Weiss Essen hat die Rückkehr an die Tabellenspitze in der Fußball-Regionalliga West vor Augen. "Ich bin sehr froh, dass wir bis jetzt schon 81 Punkte geholt haben, das ist eine überragende Marke", sagte RWE-Trainer Christian Neidhart. Mit dem 2:1 am Samstag beim Wuppertaler SV rückten die Essener auf Platz zwei am 38. Spieltag bis auf einen Zähler an Tabellenführer Borussia Dortmund II heran und können den BVB-Nachwuchs mit einem weiteren Erfolg am kommenden Samstag (14.00 Uhr) gegen Alemannia Aachen vorerst überholen.

Die Zweitvertretung des Bundesligisten kann momentan wegen positiver Corona-Tests nicht in den Ligaspieltrieb eingreifen. Die BVB-Partien des 38. Spieltags beim SV Rödinghausen und 39. Spieltags am kommenden Samstag gegen SV Bergisch Gladbach sind durch den Westdeutschen Fußballverband (WDFV) abgesetzt worden. Teile der Mannschaft haben sich in Quarantäne begeben. Nachholtermine wurden noch nicht festgelegt. Der 42. und letzte Spieltag in der laufenden Saison ist für den 5. Juni angesetzt. Der Meister der West-Staffel steigt direkt in die 3. Liga auf.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-526424/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.