Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Senior stirbt nach Auffahrunfall: Todesursache unklar

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild)

Hürtgenwald (dpa/lnw) - Ein 78-Jähriger ist nach einem zunächst unspektakulär wirkenden Auffahrunfall ums Leben gekommen - die Todesursache ist unklar. Wie die Dürener Polizei am Freitag berichtete, sei ein 29-jähriger Autofahrer in Hürtgenwald dem vorausfahrenden Pkw des Seniors am Donnerstag nach einer Unachtsamkeit aufgefahren.

Beide seien ausgestiegen, um die Polizei zu informieren, berichteten die Beamten. Aus bisher unklaren Umständen, habe der Senior kurze Zeit später über Schmerzen geklagt und sei zusammen gebrochen. Reanimationsversuche des Rettungsdienstes blieben erfolglos.

Nun werde geprüft, ob der Senior in Folge des Unfalls, oder einer vorherigen Verletzung gestorben sei, teilte die Polizei mit. Die Staatsanwaltschaft habe eine Rekonstruktion des Unfalls angeordnet.

Newsticker