Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Sieben Fliegerbomben auf einem Grundstück in Köln entdeckt

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Köln (dpa/lnw) - Auf einem Grundstück in Köln sind am Donnerstag gleich sieben Fliegerbomben gefunden worden. Fünf der Blindgänger seien daraufhin entschärft, zwei seien kontrolliert gesprengt worden, teilte die Stadt Köln mit. Die Bomben waren am Morgen bei Sondierungsarbeiten im Stadtteil Rondorf entdeckt worden.

Während der Entschärfung mussten rund 260 Anwohner vorübergehend ihre Häuser verlassen. Die Autobahn 4 bei Köln wurde in Fahrtrichtung Aachen vorübergehend gesperrt. Bei den Bomben handelte es sich um vier Fünf-Zentner- und drei Ein-Zentner-Bomben amerikanischer Bauart. In Köln werden immer wieder Weltkriegsbomben gefunden.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-125146/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.