Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Siebenjähriger von Rettungswagen angefahren: Schwer verletzt

Der Schriftzug

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Dortmund (dpa/lnw) - Ein Siebenjähriger ist in Dortmund von einem Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stand der Junge mit Freunden an einer Ampel und ging bei Grün über die Straße, "ohne den Rettungswagen als mögliche Gefahr zu erkennen." Den Patienten im Rettungswagen übernahm ein anderes Team.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-125462/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.