Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen "Spur der Verwüstung": An über 40 Autos Reifen zerstochen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Preußisch Oldendorf (dpa/lnw) - Im ostwestfälischen Preußisch Oldendorf haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag über 40 Autos beschädigt. Die "Vandalen" hätten "eine Spur der Verwüstung" durch die Stadt gezogen, berichtete die Polizei. Es seien an mehr als 40 Autos scheinbar wahllos Reifen zerstochen worden. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung bei der Aufklärung. Ob es nur einen oder mehrere Täter gab, sei unklar.

Newsticker