Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Statistiker: Mehr Geburten im März in NRW als in Vorjahren

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im vergangenen März sind in Nordrhein-Westfalen 14.451 Kinder geboren worden. Das waren sechs Prozent mehr als im März 2020, wie das Statistische Landesamt NRW am Mittwoch mitteilte.

Auch im Vergleich zu den Vorjahren seien im März 2021 mehr Kinder zur Welt gekommen als sonst: Im Vergleich zu März 2019 wurden demnach sieben Prozent und im Vergleich zu März 2018 rund fünf Prozent mehr Babys geboren. Ob es sich um einen Corona-Effekt handeln könnte, ließen die Statistiker offen.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-12659/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.