Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Sturz von Balkon: Polizei ermittelt

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

(Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild)

Köln (dpa/lnw) - Nachdem in einem Kölner Innenhof eine Frau (27) und ein Mann (38) mit schweren Verletzungen entdeckt worden sind, ermittelt eine Mordkommission in dem Fall. Das berichtete die Polizei am Sonntag. Es gebe Hinweise "auf ein möglicherweise vorliegendes, versuchtes Tötungsdelikt zum Nachteil der Frau". Viele Details blieben vorerst unklar.

Die Polizei berichtete zunächst, dass am frühen Morgen ein Notruf bei der Feuerwehr eingegangen sei. Demnach stürzten die Frau und der Mann von einem Balkon im zweiten Obergeschoss in den Hof.

Angaben dazu, ob es zuvor einen Streit gegeben habe, machte die Polizei nicht. Offen blieb zunächst auch, wer in der fraglichen Wohnung im Stadtteil Deutz lebte und in welcher Beziehung die Frau und der Mann zueinander standen. Beide wurden im Krankenhaus behandelt. Der Mann sei vorerst nicht festgenommen worden, sagte ein Sprecher. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und Vorkommnissen liefen.

Regionales