Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Taxi in Dortmund geraubt: Tatverdächtiger festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Dortmund (dpa/lnw) - In Dortmund soll ein 45 Jahre alter Mann ein Taxi geraubt und damit im Anschluss offenbar einen Unfall gebaut haben. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben am Sonntag einen Tatverdächtigen fest. Der Mann bestellte demnach in der Nacht zu Sonntag ein Taxi, schlief aber dann beim Abholen. Als der 62-jährige Taxifahrer dann sein Auto wenden und wegfahren wollte, wurde der Mann den Angaben zufolge plötzlich wieder wach und kippte ein Absperrgitter auf den Wagen.

Dann öffnete er die Fahrertür und schlug den 62-Jährigen mehrmals. Als dieser ausstieg, um Hilfe zu holen, setzte sich der Verdächtige vor das Steuer und fuhr davon. Später entdeckten Beamte das Taxi mit Beschädigungen. Es war offenbar mit einem Verkehrsschild kollidiert.

Pressemitteilung

Newsticker