Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Unbekannter schubst Jungen vor Straßenbahn: Fotofahndung

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

(Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild)

Bochum (dpa/lnw) - Rund ein dreiviertel Jahr nachdem ein Mann in Bochum ein Kind gegen eine Straßenbahn geschubst hat, sucht die Polizei weiter nach dem Unbekannten. Am Mittwoch veröffentlichte sie ein entsprechendes Fahndungsfoto, das Zeugen von dem Mann gemacht haben. Laut Polizeiangaben hatte am 17. Januar ein zwölfjähriger Junge mit zwei Freunden an die Scheibe einer Straßenbahn an einer Haltestelle geklopft, weil er Bekannte grüßen wollte. Als er sich wieder umdrehte, schubste ihn der Mann unvermittelt gegen die anfahrende Bahn. Der Junge stürzte, kam aber mit leichten Verletzungen davon. Der Mann entfernte sich.

Newsticker