Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Verfolgt und niedergestochen: Verdächtiger festgenommen

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Weeze (dpa/lnw) - Ein 26 Jahre alter Mann ist in der Nähe des Weezer Flughafens von drei anderen Männern verfolgt und niedergestochen worden. Die Angreifer hätten erst von dem Opfer abgelassen, als Zeugen durch seine Hilferufe aufmerksam wurden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Der Mann sei bei dem Vorfall am Mittwoch schwer verletzt worden, aber nach einer Operation außer Lebensgefahr. Er habe einen 31-jährigen Angreifer identifiziert. Die Polizei nahm den Mann noch am Mittwoch fest. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Sie lägen wohl im persönlichen Bereich, hieß es in der Mitteilung. Alle Beteiligten seien Syrer, das Opfer habe in einer Flüchtlingsunterkunft in Weeze gelebt.

Newsticker