Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Vorlesungen für Studierende in NRW starten

Blick auf die Boarding Pass App für den

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild)

Für Tausende Studierende geht es am Montag wieder in den Hörsaal. Denn dann starten die Vorlesungen im neuen Wintersemester mit 3G-Kontrollen und viel Präsenz. Doch davor werden erst mal die "Erstis" begrüßt - zum Beispiel im Stadion.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Für rund 765 000 Studierende in Nordrhein-Westfalen starten heute die Vorlesungen im neuen Wintersemester - für einige von ihnen aber nicht im Hörsaal, sondern im Stadion. Dort wollen die Universitäten in Dortmund, Bielefeld und Köln ihre Erstsemester am Montag willkommen heißen. In der Domstadt können im Rhein-Energie-Stadion bis zu 25 000 Menschen einem Programm unter anderem mit den Brass-Bands Moop Mama und Druckluft folgen.

Dazu begrüßt Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) die "Erstis". Am Donnerstag habe man bei den kostenlosen Ticketabrufen bereits die 10 000er-Marke geknackt, sagte ein Uni-Sprecher. Die Veranstaltung richte sich auch an alle anderen Studierenden, die in den letzten Semestern die Uni größtenteils digital unter Corona-Bedingungen erlebt haben.

Nach drei Pandemie-Semestern beginnt das neue Studienjahr in Präsenz und mit 3G-Kontrollen. Nur ganz große Vorlesungen sollen online angeboten werden. Für die Lehre in Hörsälen und Seminarräumen müssen Studentinnen und Studenten vorweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Die Unis müssen Zugangskonzepte erstellen und die 3G mindestens stichprobenartig kontrollieren - zum Beispiel mit fälschungssicheren Vignetten auf dem Uni-Ausweis wie in Düsseldorf, Münster und Bochum. Einige Hochschulen setzen auf Apps, Bändchen oder Kontrollen an den Uni-Gebäuden. Nach ersten Schätzungen der Hochschulen ist die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2021/2022 ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres.

© dpa-infocom, dpa:211010-99-548771/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.