Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen WDR-Hochrechnung sieht SPD in NRW hauchdünn vor der CDU

Ein Wähler wirft bei der Stimmabgabe seinen Stimmzettel in eine Wahlurne. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Düsseldorf (dpa/lnw) - CDU und SPD liefern sich bei der Bundestagswahl in Nordrhein-Westfalen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach einer ersten WDR-Hochrechnung (Stand: 18.57 Uhr) liegt die SPD mit 27,2 Prozent (2017: 26,0 Prozent) hauchdünn vor der CDU mit 26,8 Prozent (2017: 32,6 Prozent). Die Grünen legen deutlich zu auf 15,8 Prozent (2017: 7,6 Prozent). Die FDP kommt auf 11,6 Prozent (2017: 13,1 Prozent), die AfD erreicht 8,1 Prozent (2017: 9,4 Prozent). Die Linke landet bei nur noch 3,5 Prozent (2017: 7,5 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210926-99-370049/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.