Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Waldbrand und Hochwasser: Neue Klima-App des WDR

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Köln (dpa/lnw) - Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat für Schülerinnen und Schüler eine Klima-App entwickelt. Dank Augmented Reality steht man damit plötzlich in einem brennenden Wald oder in den Wassermassen der Flut im Ahrtal. Junge Menschen aus NRW schildern ihr Leben mit dem Klimawandel, aber erzählen auch, wie sie selbst aktiv werden. Ein Teil der Klima-App ist ein interaktives Spiel, bei dem Nutzerinnen und Nutzer in die Unterwasserwelt eintauchen und Plastikmüll aus dem Meer fischen.

Die App mache möglich, was Schulbücher allein nicht schafften, sagte WDR-Intendant Tom Buhrow nach einer WDR-Mitteilung vom Freitag. "Schülerinnen und Schüler können sich eindringlich und interaktiv mit diesem für uns alle so wichtigen Thema beschäftigen." Die App ist als Ergänzung für den Unterricht konzipiert und richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 16 Jahren.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen