Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Wechselhaftes Wetter in den nächsten Tagen

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Essen (dpa/lnw) - Oft sonnig und heiter, aber auch teils dicht bewölkt und regnerisch: In Nordrhein-Westfalen wird das Wetter nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wechselhaft. Der Sonntag beginnt laut DWD-Prognose vielerorts neblig, zum Nachmittag setzt sich jedoch oft für Stunden die Sonne durch. Bei kühlen Tagestemperaturen zwischen 4 und 9 Grad bleibt es den ganzen Tag aber trocken. In der Nacht wird es kalt: Bei Temperaturen zwischen -3 und 2 Grad und örtlicher Nebelbildung kann es stellenweise glatt werden.

Die neue Woche beginnt dann nach Einschätzung der Experten vielerorts zunächst noch freundlich: Am Montagvormittag ist es oft heiter, die Temperaturen liegen erneut bei 4 bis 9 Grad. Am Nachmittag ziehen dann von Westen her dichte Wolken auf, zur Nacht kann es vermehrt regnen. Die Temperaturen liegen in der Nacht zwischen 0 und 5 Grad, der DWD warnt vor allem im Bergland vor möglicher Glätte durch Schnee und Regen.

Der Dienstag wird dann ungemütlich und kalt: Bei meist dichten Wolken und 3 bis 8 Grad sind landesweit Schauer und im Bergland auch Schneeschauer zu erwarten. Teils ist den Meteorologen zufolge auch mit Graupelschauern zu rechnen.

DWD-Wettervorhersage

Newsticker