Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Wechselhaftes Wetter zum Ferienstart in NRW

Dunkle Wolken hinter einer Kapelle in Schmallenberg. Foto: Marius Becker/Archivbild

(Foto: Marius Becker/dpa)

Bielefeld (dpa/lnw) - Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen starten am Freitag mit Starkregen und Gewitter. Vereinzelt könnte auch kleinkörniger Hagel fallen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen mit. Die Temperaturen liegen demnach zwischen 21 und 24 Grad. Zum Wochenende hin entspanne sich die Wetterlage. Für Samstag erwartet der DWD Schauer und nur mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Gewitter bei Höchsttemperaturen von bis zu 23 Grad. Am Sonntag soll es dann komplett trocken bleiben. Bei milden Temperaturen von bis zu 21 Grad soll der zunächst stark bewölkte Himmel dann nach und nach auflockern. Vor allem im Süden soll es dann sonnige Abschnitte geben.

Vorhersage des DWD für NRW

Newsticker