Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Weitere Festnahme nach spektakulärem Überfall auf Rentner

dpa_Regio_Dummy_NordrheinWestfalen.png

Haan (dpa/lnw) - Drei Jahre nach einem spektakulären Raubüberfall auf einen Rentner in Haan hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Das haben Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitgeteilt. Die Täter hatten den damals 82-Jährigen in seinem Haus überwältigt, über mehrere Stunden festgehalten, ihn ausgeraubt und anschließend sein Haus in Brand gesteckt. Der Mann konnte sich vor den Flammen gerade noch trotz Fesseln in den Garten retten.

Im November 2018 waren deswegen bereits mehrere Männer vom Landgericht Wuppertal zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Nun sei ein 36 Jahre alter Mann aus Haan als mutmaßlicher Mittäter festgenommen worden. Er befinde sich bereits in Untersuchungshaft. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft schloss in seinem Fall einen Clan-Hintergrund nicht aus.

Newsticker