Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Weltkriegsbombe in Köln erfolgreich gesprengt

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild

(Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild)

Köln (dpa/lnw) - Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe in Köln sind über 1000 Menschen in Sicherheit gebracht worden, um den Blindgänger unschädlich zu machen. Die Bewohner im Radius von 500 Metern um den Fundort im Stadtteil Meschenich konnten am frühen Mittwochmorgen in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem die Fünf-Zentner-Bombe erfolgreich gesprengt worden war, wie die Stadt mitteilte. Weitere rund 1000 Menschen im Umkreis von 500 bis 800 Metern waren aufgefordert worden, ihre Wohnungen vorübergehend nicht zu verlassen. Die Bombe war am Dienstagabend bei Bauarbeiten entdeckt worden.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-651411/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.