Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Winnetou stirbt, doch Darsteller sagt: "Alles wird gut"

Jean-Marc Birkholz als Winnetou. Foto: Marius Becker

(Foto: Marius Becker/dpa)

In Elspe im Sauerland geht Winnetou dieses Jahr in die ewigen Jagdgründe ein. Die Macher planen allerdings seine baldige Wiederauferstehung - Näheres bei der Premiere heute!

Elspe (dpa/lnw) - Taschentücher nicht vergessen, heißt es dieses Jahr bei den Karl-May-Festspielen im sauerländischen Elspe. Dort steht diesen Sommer "Winnetou III" mit dem Tod des edlen Apachenhäuptlings auf dem Programm. Heute ist die Premiere auf der Naturbühne. Winnetou-Darsteller Jean-Marc Birkholz ("Polizeiruf 110" und "SOKO Leipzig") verriet vorab: "Es gibt natürlich den Moment des Schluckens, den Taschentuch-Moment, aber: Alles wird gut."

Das Elspe-Festival mit 60 Darstellern und Stuntmen und 40 Pferden lockte im vergangenen Jahr 219 000 Besucher ins Sauerland. Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg beginnen dieses Jahr am 29 Juni. Dort wird "Unter Geiern - Der Sohn des Bärentöters" gegeben.

Elspe Festival

Newsticker