Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Wohnmobil gerät in Brand: Fahrer handelt geistesgegenwärtig

Ein ausgebranntes Wohnmobil steht auf der Autobahn. Foto: -/Feuerwehr Dinslaken/dpa/aktuell

(Foto: -/Feuerwehr Dinslaken/dpa/aktuell)

Dinslaken (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 3 zwischen Dinslaken und Hünxe hat ein Wohnmobil während der Fahrt Feuer gefangen. Der Fahrer sei noch rechtzeitig auf den Seitenstreifen gefahren und ausgestiegen, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Er wurde bei dem Unfall am Mittwochnachmittag nicht verletzt. Auch zwei Gasflaschen, die sich in dem Wohnmobil befanden, nahm der Fahrer noch mit ins Freie. Das Fahrzeug selbst sei vollständig ausgebrannt, teilte die Feuerwehr weiter mit. Die Ursache für das Feuer war zunächst nicht bekannt.

Während der Löscharbeiten kam es nach Angaben der Feuerwehr zu mehreren Auffahrunfällen auf der Gegenseite der Autobahn. Verletzt wurde niemand, die Autobahn musste jedoch vorübergehend gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-582376/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.