Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 1200 Mainzer Studierende testen digitales Semesterticket

Studierende mit Mund- und Nasenmaske sitzen in einem Hörsaal. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Mainz (dpa/lrs) - Zum Start des Wintersemesters am 1. Oktober werden 1200 ausgewählte Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ein digitales Semesterticket für die Fahrten mit Bus und Bahn testen. Das Ticket ist in der eigenen App der JGU integriert und berechtigt wie die bisherige Papierversion zum verbundweiten Fahren im Rhhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und im Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN), wie der RMV am Donnerstag mitteilte. Bislang versendet die JGU das Semesterticket zweimal im Jahr an die rund 30.000 Studierenden per Post. Das digitale Ticket soll deshalb Ressourcen schonen und die Verwaltung vereinfachen. Die Pilotfunktion hat der RMV zusammen mit der JGU entwickelt. Nach Testung und Weiterentwicklung des digitalen Tickets soll dieses in der Zukunft auch an anderen Hochschulen im RMV-Gebiet angeboten werden.

© dpa-infocom, dpa:210930-99-429606/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.