Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 13 Corona-Neuinfektionen im Saarland

Ein Arzt hält einen Tupfer mit einem Abstrich für einen Corona-Test in der Hand. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken/Berlin (dpa/lrs) - Im Saarland sind innerhalb eines Tages 13 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Das geht aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) von Montag hervor (Stand 3.11 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner stieg minimal und lag landesweit bei 31,8 nach 31,5 am Vortag. Die Zahl der Todesfälle blieb mit 1006 unverändert. Seit Beginn der Pandemie wurden 40.724 Corona-Fälle registriert.

In den Regionen wies der Kreis Sankt Wendel mit 50,6 die höchste Inzidenz auf. Am niedrigsten war der Wert im Kreis Merzig-Wadern mit 20,3.

Nach den Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Montag (Stand 07.19 Uhr) wurden 34 Covid-19-Kranke auf Intensivstationen behandelt, von denen 23 beatmet wurden.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-801727/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.