Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 148 weitere Corona-Fälle im Saarland

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Zahl der Corona-Fälle im Saarland ist am Samstag um 148 gestiegen. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 5437 Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert, wie das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mitteilte (Stand 18.00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle, die mit dem Virus in Verbindung gebracht werden, blieb bei 178. Als geheilt gelten 3930 Personen. In Krankenhäusern behandelt werden derzeit 108 Patienten, 29 davon auf Intensivstationen.

Die Zahl der Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen lag laut Robert Koch-Institut (RKI) für das Saarland am Samstag bei knapp 71 (Stand 0.00 Uhr). Die Zahlen des RKI können aufgrund der Meldeketten und unterschiedlicher Erfassungszeiten von den Zahlen der Kommunen, Kreise und Länder abweichen.

Newsticker