Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 172 neue Corona-Fälle im Saarland registriert

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Gesundheitsämter im Saarland haben am Samstag 172 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Damit stieg die Zahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie auf 23 390, wie das Gesundheitsministerium in Saarbrücken am Samstag mitteilte (Stand 16.00 Uhr). Die gemeldete Zahl der Menschen, die an oder mit dem Virus gestorben sind, stieg um 3 auf 637.

Laut Ministerium sind 2017 Menschen aktuell infiziert. 269 werden stationär behandelt, 77 davon auf Intensivstationen. Die Inzidenz, also die Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner, lag landesweit bei 112,3. Am höchsten war die Inzidenz mit 143,9 im Regionalverband Saarbrücken, am niedrigsten im Saarpfalz-Kreis (59,8).

Regionales