Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 185 neue Corona-Fälle im Saarland

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Binnen 24 Stunden sind im Saarland 185 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Seit Beginn der Pandemie hätten sich damit insgesamt bis Samstag 24 485 Menschen in dem Bundesland infiziert, teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mit (Stand 16.00 Uhr). 21 957 Menschen seien demnach genesen. Die gemeldete Zahl der Menschen, die an oder mit dem Virus gestorben sind, stieg um vier auf 695.

Laut Ministerium gelten 1833 Menschen als aktuell infiziert. 286 würden stationär behandelt, 77 davon auf Intensivstationen. Die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100 000 Einwohner lag landesweit bei 111,0.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-142817/2

Regionales