Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 220 Corona-Neuinfektionen im Saarland: Inzidenz bei 101,4

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Berlin/Wiesbaden (dpa/lrs) - Im Saarland sind binnen 24 Stunden 220 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Inzidenz ging erneut zurück und lag bei 101,4 - nach 104,9 am Vortag, wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts vom Donnerstag (Stand 3.10 Uhr) hervorgeht. 20 weitere Patienten starben an oder mit dem Virus. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 991 Todesfälle sowie 39 221 Infektionen im Saarland gemeldet worden. In den Regionen wies die höchste Inzidenz - also die Zahl der Neuansteckungen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100 000 Einwohner - der Regionalverband Saarbrücken mit 118,5 auf. Der Kreis St. Wendel hatte mit 57,7 den niedrigsten Wert.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-582776/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.