Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 303 200 Menschen im Land besitzen Schwerbehindertenausweis

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Bad Ems (dpa/lrs) - 303 200 Rheinland-Pfälzer haben einen Schwerbehindertenausweis. Das entsprach zum Stichtag 31.12.2019 einem Anteil von 7,2 Prozent an der Gesamtbevölkerung, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems berichtete. Im Vergleich zur vorherigen Erhebung im Jahr 2017 bedeutet die Zahl einen Rückgang von 4,3 Prozent oder 13 600 Männern und Frauen.

Menschen gelten nach der Rechtslage dann als schwerbehindert, wenn der Grad ihrer Behinderung bei 50 oder mehr liegt. In 88 Prozent aller Fälle geht die Behinderung laut Landesamt auf eine Krankheit zurück. Ein Viertel aller Betroffenen haben einen Behinderungsgrad von 100.

Newsticker