Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 48 Corona-Neuinfektionen im Saarland - Inzidenz geht zurück

Ein Arzt legt einen Tupfer mit einem Abstrich für einen Corona-Test in ein Teströhrchen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Binnen eines Tages sind im Saarland 48 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Das geht aus den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag (Stand 3.21) hervor. Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfizierten innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, ging etwas zurück und wurde mit 22,1 angegeben. Am Mittwoch hatte sie noch bei 23,2 gelegen. Die Gesamtzahl der Menschen, die mit oder an dem Coronavirus starben, lag laut RKI unverändert bei 1031.

Auf den Intensivstationen im Saarland lagen nach Daten des Divi-Registers vom Dienstag sechs Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung (Stand 7.19 Uhr), vier von ihnen mussten beatmet werden. Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-592228/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.