Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 62 Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz

Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbol

(Foto: Oliver Berg/dpa/Symbol)

Mainz (dpa/lrs) - Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Rheinland-Pfalz ist am Samstag um 62 gestiegen. Das Gesundheitsministerium in Mainz meldete insgesamt 10 075 Fälle (Stand 10.05 Uhr) seit Beginn der Pandemie. Aktuell sind 942 Menschen im Bundesland infiziert. Die Zahl der Todesfälle blieb bei 247.

Die meisten Neuinfektionen gibt es derzeit in der Stadt Worms. Dort zählte das Gesundheitsamt 36 Fälle auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Danach folgen die Landeshauptstadt Mainz mit 27 Fällen und der Kreis Germersheim mit 26 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner. Von den 24 Landkreisen und 12 kreisfreien Städten blieb einzig der Rhein-Lahn-Kreis ohne eine einzige bekanntgewordene Neuinfektion.

Newsticker