Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland 87 neue Corona-Infektionen im Saarland

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Saarland ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines Tages um 87 auf insgesamt 12 914 bestätigte Fälle gestiegen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus lag weiter bei 278, wie das Sozialministerium am Sonntag (Stand 18.00 Uhr) mitteilte. Die Zahl der Neuerkrankungen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Inzidenzwert) wurde mit fast 124 angegeben. Das lag deutlich über dem Wert 50, der die Schwelle zum Risikogebiet markiert. Am Sonntag vor einer Woche gab es 11 691 Infizierte - gut 1200 weniger.

Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten den Angaben zufolge inzwischen 10 382 Menschen als geheilt. Derzeit sind im Saarland 2254 Menschen aktiv infiziert. Aktuell werden 207 Covid-19-Patienten stationär behandelt - 55 von ihnen auf Intensivstationen.

Erfahrungsgemäß liegen die Zahlen am Wochenende etwas niedriger als in der Woche, weil dann weniger getestet wird. Auch kann es zu Verzögerungen bei der Übermittlung der Daten an das Gesundheitsministerium kommen.

Newsticker