Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Ab Dienstag Schnee in Rheinland-Pfalz und Saarland

Abdrücke eines Schuhs und von Hundepfoten im Schnee. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Mainz/Offenbach (dpa/lrs) - Der Sonntag beginnt in weiten Teilen von Rheinland-Pfalz und des Saarlands mit Nebel. Im Laufe des Tages aber zeigt sich zeitweise die Sonne über beiden Bundesländern. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach bleibt es außerdem weitgehend niederschlagsfrei bei Temperaturen zwischen 1 Grad und 5 Grad.

In der Nacht zum Montag breitet sich Nebel aus. Verbreitet bildet sich Frost bei Tiefstwerten zwischen -2 Grad und -6 Grad. Örtlich müsse mit Reifglätte gerechnet werden, teilten die Meteorologen des DWD mit. Am Tag lockert das Wetter im Laufe des Tages nach und nach gebietsweise auf, allerdings hält sich der trübe Nebel über den Tälern von Rhein, Mosel und Saar. Die Temperaturen liegen zwischen 1 Grad im Nebel und 4 Grad im Sonnenschein.

In der Nacht zum Dienstag muss mit Niederschlägen aus nordwestlicher Richtung gerechnet werden, teilweise gehen diese als Schnee nieder, wie die Meteorologen prognostizieren. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 0 Grad und -3 Grad. Verbreitet bildet sich Glätte durch Schnee oder Glatteis. Tagsüber bleibt es bewölkt bis regnerisch. Die Niederschläge in beiden Bundesländern gefrieren anfangs, in höheren Lagen dürfte Schnee fallen. Örtlich besteht Glättegefahr.

Regionales