Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Arbeitsagentur legt Zahlen zum Arbeitsmarkt im September vor

Ein Schild weist den Weg zur Agentur für Arbeit. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die neuen Zahlen zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Saarland wird die Regionaldirektion der Arbeitsagentur am heutigen Mittwoch (10.00 Uhr) vorlegen. Im Fokus dürfte dabei stehen, wie sich die Corona-Krise im September ausgewirkt hat. Eine Rolle spielt dabei auch die Entwicklung bei der Kurzarbeit.

Die Arbeitslosigkeit war im August während der Pandemie weiter leicht gestiegen, wenn auch nur leicht. Insgesamt waren 41 800 Menschen ohne Job und damit 200 oder 0,5 Prozent mehr als im Juli. Gegenüber dem August des Vorjahres lag die Arbeitslosigkeit um 23 Prozent höher. Die Arbeitslosenquote begtrug unverändert wie im Vormonat 7,8 Prozent. Im August 2019 hatte sie bei 6,4 Prozent gelegen.

Newsticker