Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Auto fängt während Fahrt Feuer

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Trier (dpa/lrs) - In Trier ist der Wagen eines 25-Jährigen während der Fahrt in Brand geraten. Grund für das Feuer in der Nacht zu Mittwoch war vermutlich ein technischer Defekt im Bereich des Motors, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer konnte den Wagen anhalten und gemeinsam mit seiner Beifahrerin unverletzt verlassen. Um das Auto abzuschleppen, musste die Straße für eine Stunde gesperrt werden. Durch den Defekt am Motor war zudem eine etwa 500 Meter lange Ölspur entstanden, die von einer Straßenmeisterei entfernt wurde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen