Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Auto prallt gegen Leitplanke: Fahrer wenig einsichtig

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Edenkoben (dpa/lrs) - Ein betrunkener Autofahrer hatte nach einem Unfall auf der A65 bei Edenkoben (Kreis Südliche Weinstraße) eine fadenscheinige Begründung parat: Der 48-Jährige habe die Schuld empört auf einen Ausfall seiner Fahrassistenzsysteme geschoben, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Doch statt eines Problemes am Auto bemerkten die Polizisten eine Alkoholfahne. Ein Atemalkoholtest ergab beim Mann einen Wert von 0,8 Promille.

Der 48-Jährige war am Sonntagnachmittag mit seinem E-Auto gegen die Leitplanke geprallt und anschließend weitergefahren. Wenig später wurde er von der Polizei angehalten und kontrolliert. Neben einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs droht dem Fahrer nun auch der Entzug seines Führerscheins.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen