Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Baggerarm bleibt hängen: Brücke beschädigt, B10 gesperrt

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Landau (dpa/lrs) - Der Arm eines Baggers ist am Freitag an einer Brücke in Landau hängen geblieben - und hat das Bauwerk beschädigt. Die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Landau sei wegen Reinigungsarbeiten gesperrt, voraussichtlich noch bis 22.00 Uhr, teilte die Polizei am Freitagabend mit.

Der Bagger befand sich auf der Ladefläche eines Lastwagens. Zu dem Unfall kam es, als der 47-jährige Lasterfahrer in Höhe Landau-Godramstein auf die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung A65 auffuhr. Ein Hydraulikschlauch des Baggers riss ab und die Brücke wurde leicht beschädigt, wie es weiter hieß.

Weil sich das auslaufende Hydrauliköl auf der Fahrbahn verteilte, musste die B10 gesperrt werden. Dem Lasterfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, er muss sich nun in einem Bußgeldverfahren verantworten. Der Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Der geladene Bagger musste von einen Abschleppunternehmen umgeladen werden.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-512795/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.