Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Bauern- und Winzerverband Süd zieht Fazit der Spargelsaison

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Mainz (dpa/lrs) - Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd hat für die abgelaufene Spargelsaison ein positives Fazit gezogen. "Zusammenfassend kann man sagen, dass der Großteil der Betriebe zufrieden ist", sagte Verbandssprecher Andreas Köhr am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Im Gegensatz zum vergangenen Corona-Jahr seien die Saisonarbeitskräfte glücklicherweise kein begrenzender Faktor gewesen. "Die Verfügbarkeit der Erntehelfer war da, zudem gab es die Erfahrungen von 2020. Alle wussten, was auf sie zukommt."

Viele Betriebe hatten allerdings unter anderem durch Hygieneregeln und Testungen höhere Kosten, wie Köhr sagte. "Das konnte man über höhere Erzeugerpreise nicht eins zu eins wettmachen."

Größtes Thema sei die Witterung gewesen. "Es war schon sehr außergewöhnlich. Nach drei Jahren, in denen es früh warm war, hatten wir einen kalten und feuchten April und Mai", meinte der Sprecher. Der Beginn der Saison sei schleppend gewesen. "In den ersten beiden Dritteln war die Erntemenge wegen der kalten Witterung eher gering. Durch das knappe Angebot waren die Preise auf höherem Niveau stabil."

Es sei eine gute Fügung gewesen, dass in einem Moment, als mehr Spargel auf den Markt gekommen sei, auch die Nachfrage durch weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen gestiegen sei - etwa durch das Öffnen von Restaurants. "Letztendlich blicken alle positiv auf die Saison", sagte Köhr. Die Spargelernte endet offiziell am 24. Juni.

"Ab diesem Zeitpunkt sind es bis zum ersten Frost mindestens 100 Tage", erklärte der Sprecher. "Das ist etwa die Zeit, die der Spargel braucht, um Kraft zu tanken für das nächste Jahr. Nach der Ernte wächst aus dem Spargeldamm bis zu zwei Meter hohes grünes Spargelkraut. Damit werden Reservestoffe gebildet, die Voraussetzung für eine gute Ernte im nächsten Jahr sind."

© dpa-infocom, dpa:210623-99-109599/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.